80`s Live Music Festival im Gleis 21

Sa01Jul19:0080`s Live Music Festival im Gleis 2180s Sound - 3 Bands - Veil of Light - Deleterolf - Thymian

Zeit

Sa 01 Jul 2023 19:00

Ort

Gleis 21

Buchsackerstrasse 21

Other Events

Veranstaltungsdetails

Veil Of Light

Die in Zürich ansässige Band Veil Of Light wurde 2012 gegründet und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, die von ihrem frühen, mysteriösen, von Shoegaze geprägten Post-Punk-Sound über härtere und hämmernde Electronic Body Music reicht und in ihrem neuesten Werk „Sundancing“ gipfelt: Pure Synth-Pop-Glückseligkeit! 

https://www.facebook.com/veiloflightmusic

https://www.instagram.com/veiloflightmusic

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=781121516853759&set=pb.100048677533730.-2207520000.&type=3

Deleterolf

Deleterolf ist die neueste Schöpfung des umtriebigen Luzerner und mittlerweile in Zürich lebenden Musikers Rolf Laureijs, der schon seit vielen Jahren mit einer Vielzahl von musikalischen Projekten die schweizerische Musiklandschaft bereichert. Ob eher düster und verwaschen oder ganz offen mit dem Pop liebäugelnd: Ein einzigartiges Gespür für Melodien und Songwriting sowie eine sonore Stimme voller Charakter zeichnen die Musik von Rolf Laureijs aus. Mit Deleterolf schafft er zeitlose Klänge und weckt eine brennende Sehnsucht nach einer Zeit, die es vielleicht nie gab.

https://www.instagram.com/deleterolf

https://deleterolf.bandcamp.com/track/dragons-2

https://f4.bcbits.com/img/a0989850328_10.jpg

Thymian

In THYMIANs Liedern baut Josip Tijan ein Portal zu seiner inneren Welt, in der er zum Tanzen und Träumen einlädt. Als Reiseführer erzählt er undurchsichtig von seinen Erlebnissen.

In seiner 2019 erschienenen Debüt-EP «THYMIAN» standen Themen des Wandels im Vordergrund. In seinem Debütalbum setzt sich der Musiker mit seinen Ängsten und Gedanken auseinander und wagt eine genauere Erkundung seiner inneren Welt. „Rhythm of Doubt“ beschreibt das Phänomen der Lähmung durch Analyse. Jeder Song des Albums erforscht einen Teufelskreis der Gedanken, in dem der Künstler gefangen war. Das Album wurde im Juli 2021 über Young and Cold Records veröffentlicht.

„Landmarks – A Cover Collection“, veröffentlicht im März 2022, ist eine Hommage an eine Auswahl von THYMIANs Lieblingsliedern, die ihn in seinen eigenen musikalischen Unternehmungen inspirierten.

Der Multiinstrumentalist aus Zürich spielt eine Art New Wave/Post-Punk und lässt sich von Bands wie Gold Class, Drab Majesty oder den Elektropop-Legenden Depeche Mode beeinflussen. Sein harmonischer Baritongesang, die treibenden Basslinien und halligen Gitarrenmelodien sind nur einige der Markenzeichen, die Parallelen zu vergangenen Zeiten ziehen und zugleich zeitlos sind.

https://thymian.me/

https://www.instagram.com/thymian.music/

https://www.facebook.com/thymian.music