Medienmitteilung: Aus dem Atelier 23 wird das gleis21 – ein lebendiger und dynamischer Kulturort in Dietikon

by | 13. Januar 2017

Der neu gegründete Verein gleis21 will nach der durch die Stadt Dietikon gemachten Sanierung die ehemalige Farbenfabrik Benz & Cie AG zu einem der drei städtischen Kultur-Leuchttürme machen. Mit Hilfe der Quartierbevölkerung und Kreativtätigen soll ein dynamischer Kulturbetrieb mit Atelierräumen, einen Veranstaltungsraum und einem Begegnungsort entstehen.

 

Die Liegenschaft an der Buchsackerstrasse 21 soll nach der Sanierung durch die Stadt Dietikon durch den Verein gleis21 gemietet werden. Als Trägerschaft übernimmt der Verein die Aufgabe die Räumlichkeiten zu betreiben und zu beleben. Durch die Verbindung von Ateliers, Begegnungsort und Veranstaltungsraum entsteht ein lebendiger und dynamischer Kulturort, welcher sowohl im Quartier wie auch in der Region stark verankert werden soll. Die drei unterschiedlichen Nutzungen ergänzen und bereichern sich gegenseitig. Das «gleis21» soll ein offenes Haus sein, indem die unterschiedlichsten Nutzniesser ein tragfähiges und dynamisches Netzwerk aufbauen können. Dadurch entstehen neue Ideen und weitere Projekte zur Bereicherung des kulturellen Lebens in Dietikon und der Region. Die Atelierräume werden an Kreativtätige vermietet, welche bereit sind diese Offenheit mitzugestalten. Bewusst werden die Strukturen möglichst offen gehalten um eine grösstmögliche Flexibilität zu bieten. Durch die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der Ateliers, des Bistros und des Veranstaltungsraumes können Synergien zwischen den unterschiedlichen Anspruchsgruppen entstehen, was einen bedeutenden Mehrwert darstellt.

Der Verein gleis21

Im Herbst 2016 gründeten Kulturschaffende und Kulturinteressierte aus Dietikon, den ehrenamtlichen Verein gleis21 mit der Zielsetzung, die ehemalige Farbenfabrik Benz & Cie AG als Kultur- und Kreativraum mit Begegnungsort zu realisieren. Die Mitglieder bringen unterschiedliche Erfahrungen, Kompetenzen und Netzwerke mit, welche als Multiplikatoren dienen und den Verein der Stadt Dietikon gegenüber als verlässliche Partner ausweist. Der Verein möchte sein Netzwerk ausbauen und sucht Unterstützung in Form von Wissen, Arbeitskraft und auch Geldmittel.

Gerne laden wir Sie zum informativen Kaffee & Kuchen – Nachmittag ein, der den Anwohnern, den Interessierten und den Kreativtätigen die Möglichkeit zum Austausch, zur Information und zum Mitwirken geben soll und das Projekt gleis21 vorstellt.

Wann: Sonntag 29. Januar 2017 _ 14h bis 17h
Wo: Buchsackerstrasse 21 _ ehemaliges Atelier 23,

 

Rückfragen:

Verein gleis21
Kerstin Camenisch, Co-Präsidentin info@gleis21.ch, +41 78 614 20 55