«Ihr werdet wie ein Astralkörper ins Nirwana abheben», versprach Anet Corti zu Beginn des Abends. Die Komikerin, die an der Nacht der Kleinkünste gleichzeitig die Rolle der Moderatorin übernahm, hatte den Mund damit nicht zu voll genommen. Tatsächlich konnte man am Samstag im Gleis 21 in völlig ungeahnte Sphären abheben und sich dabei vor Lachen selbst vergessen. Nach zwölf Jahren Pause fand die Nacht der Kleinkünste wieder statt und zeigte am Samstag auch in Dietikon, wie vielfältig das Spektrum der Kleinkunst ist.

Lesen Sie mehr: https://www.limmattalerzeitung.ch/limmattal/die-nacht-der-kleinkuenste-verzueckte-mit-mutterkomplexen-und-einer-sprechenden-schildkroete-135724719?fbclid=IwAR1lXeEPpfwlpnzDE0JkJGMguUmfqs1bQOJ7uktNLNH0JOtU_nLjS_H7jLE#