Gratis? Kollekte? Konsumation?

Erlebnisse sind nicht immer Gratis.
Es gibt Eintritte, Tickets, Kollekte und Spenden. Und dazu möchten wir euch heute ein paar aufklärende Worte mitgeben.

Was ist der unterschied zwischen Kollekte und Konsumation?

Wir möchten die Möglichkeit nutzen, mit euch über unsere «kostenlosen» Konzerte zu reden. Kostenlos heisst, du brauchst kein Ticket zu kaufen. Du kannst spontan vorbei schauen, konsumieren und geniessen. Wenn dir die Band gefällt, bitten wir jeweils um einen Kollekten-Beitrag, etwa in der Höhe eines Konzert-Eintritts. (Ticketpreise normalerweise um die CHF 35.- ) Diese geht direkt an die Band. 

Das heisst: Mit der Getränke-Konsumation unterstützt du das GLEIS21.
Mit der Kollekte: Die Band die gerade gespielt hat. 

«𝙶𝚒𝚋 𝚠𝚊𝚜 𝚍𝚞 𝚑𝚊𝚜𝚝 – 𝚐𝚒𝚋 𝚖𝚎𝚑𝚛 𝚠𝚎𝚗𝚗 𝚍𝚞 𝚎𝚜 𝚑𝚊𝚜𝚝.» 

Openair Sommerkonzerte im Gleis21

«Dä Summer chunt – Dä Summer chunt»
Unser Garten gedeiht, unsere Sonnenschirme sind aufgespannt, die lauen Sommernächte dürfen kommen.

Nachdem «drinnen» geniessen wir nun mit vollen Zügen (die bei uns vorbeifahren) den Sommer. Und hoffentlich mit euch! Wir haben drei wunderbare Konzerte für euch unter freiem Himmel. Zwei davon sind sogar mit Kollekte und für jedes Haushaltsbudget passend. Wir öffnen unser Gastro-Betrieb für euch bereits ab 18:30 und starten mit den Konzerten um 19:15. Bei schlechtem Wetter finden wir bestimmt für jeden von euch ein Plätzchen drinnen im Kulturhaus.

  • Tür-Öffnung jeweils ab 18:30 inkl. Outdoor-Chuchi vom Störkoch Sascha Berger.
  • Donnerstag 12. August: 19:15 Folkintwo – Italienischer Folk
  • Donnerstag 19. August: 19:15 James Gruntz (Nutzt bitte den Ticket-Vorverkauf)
  • Donnerstag 26. August: 19:15 Trio Gilbo’a – Klezmermusik

Mir freued eus wie wahnsinnig uf euch.

Michi & sini GLEIS21 Crew

EM-Fussballgarten Mit Live-Übertragung, Bar & Streetfood

Ab dem 11. Juni verwandelt sich das Kulturhaus mit Second-Hand-Shop zu einem Fussballgarten mit Live-Übertragung und Streetfood mit Bar. Drinnen und Draussen sind wir für dich da. es können Lounges reserviert werden für dich und deine Freunde.  

Hinweis: Momentan sind unsere Öffnungszeiten unterschiedlich.
Die genauen Öffnungszeiten findest du auf gleis21.ch/bistro

Reserviere deine Lounge

Wir haben gemütliche Lounges indoor und outdoor für euch die ihr ab sofort reservieren könnt. Meldet euch bei Michi um eure Lounge für ein Spiel zu reservieren. Wir öffnen jeweils 45 Minuten vor Anpfiff.

Pepito & Wrap vom Grill

Unser Störkoch Sascha Berger erwartet euch während den EM-Spielen mit leckerem Essen aus seiner Outdoor-Küche. Hausgemachter Pepito und Wrap vom Grill sowie Specials je nach Spiel. Gerne dürft ihr auch einfach einen Wrap holen & an die Limmat für einen Spaziergang. Sascha und das GLEIS21 freuen sich über jeden Besuch.

GLEIS21 wird zum «Pop-Up» Second-Hand-Laden direkt am Bahnhof Dietikon

WIR SCHLIESSEN AB DEM 20. AUGUST 2021 DEN POP-UP-SECOND-HAND-LADEN

Am Samstag 13. März um 11:00 Uhr öffnen wir die Türen.
Neu als Second-Hand-Laden für Vintage-Kleider, echte Designklassiker, Lampen & Möbel. 

Dazu brauchen wir aber deine Hilfe:  

«Second-Hand für den guten Zweck»

Hast du Dinge Zuhause rumstehen, welche dir keine Freude bereiten? 
Objekte die jemand anderem gefallen könnten, oder die du schon lange verkaufen wolltest?
Wir denken in deinem Keller lagern bestimmt wunderbare Schätze. 
Vielleicht nicht für dich, aber für jemand anderen. 

Spende jetzt deine Second-Hand-Objekte dem GLEIS21 und hilf uns durch diese Krise. 

Wir verwandeln das GLEIS21 für die nächsten Wochen (vielleicht sogar Monate) in einen Second-Hand-Laden direkt am Bahnhof Dietikon. Und dazu benötigen wir deine Material-Spende.

Bring uns an folgenden Daten deine nicht mehr benötigten Artikel und wir finden für sie ein neues Zuhause:

  • Freitag 05. März  16:00 – 20:00 Uhr
  • Samstag 06. März 11:00 – 15:00 Uhr
  • Natürlich kannst du nach der Eröffnung jeweils während den Öffnungszeiten deine Second-Hand-Artikel vorbei bringen.

Die ganzen Einnahmen gehen direkt an den Verein GLEIS21.
Mit deiner wunderbaren Spende hilfst du uns durch diese Corona Zeit. 

Die Artikel werden vor Ort verkauft während den Öffnungszeiten und auf Tutti.ch

Dieses Projekt wird unterstützt durch www.hausflohmarkt.ch 

Erzähl es weiter. Verschicke die Flyer / Infos an deine Freunde. Gemeinsam geben wir Dingen ein zweites Leben und gehen nachhaltiger mit unseren Ressourcen um.

Das war stream21

Das 1. Schweizer Streaming-Festival der Bühnenkunst, ging in unserem Kulturhaus über die «Bühne» und wurde direkt in eure Wohnzimmer übertragen.

«What a ride!» Danke an alle die uns dabei unterstützt haben. Es war ein spannendes Unterfangen. Vieles lief besser als erwartet. Das zusammengewürfelte Team hat sich sensationell ergänzt. Alles in allem war das 1. Streaming Festival ein voller Erfolg meint Manuel Reinhard (Sein ganzes Fazit hier). Mit einem grossen #merciviumau wurde die Show gestern Abend beendet. Unser Kulturhaus wurde für ein paar wenige Stunden, wieder mal so richtig mit Leben geflutet. Danke an alle, die das möglich gemacht haben.

Danke an unsere Stars:

  • Müslüm
  • Gülsha Adilji
  • Ueli Schmezer’s MatterLive
  • Lisa Christ
  • Romana Ganzoni
  • Philipp Rellstab mit Albert Gabriel sowie die
  • Theatersportgruppen Improhil Luzern und Winterthur TS, das Hausteam des Casinotheaters.

Danke auch für den spannenden Austausch «im Talk» gemeinsam mit:

  • Gülsha Adilji, TV-Moderatorin und Kleinkünstlerin
  • Markus Maria Enggist, Leitung Theater Matte Bern
  • Christian Höhener, Comedy-Duo Lapsus
  • Adrian Kübler, Sänger Baba Shrimps
  • Benjamin von Blomberg, Co-Intendant Zürcher Schauspielhaus

Talk in voller länge zum nachschauen:

stream21: Der Talk from Ticketpark on Vimeo.

Weitere wunderbare Fotos des 1. Abends gibts bei der Limmattalerzeitung: https://www.limmattalerzeitung.ch/limmattal/trotz-corona-ist-im-gleis-21-etwas-los-das-streaming-festival-stream21-lasst-kultur-vom-sofa-aus-erleben-ld.2087147

Ein Experiment

Der Abo+ Artikel «Alles strömt» im Tagesanzeiger (kostenpflichtiger Artikel)

Stream21 ist vor allem ein Experiment. Die 21 steht für die Gegenwart, 2021. Die Zukunft ist hier mitgemeint. Die Zahl in Stream21 verweist auch auf Gleis 21, das Kulturhaus beim Bahnhof in Dietikon stellt für die Auftritte der Künstlerinnen und Künstler die Bühne zur Verfügung. Hier finden schon seit September Streamings statt. «Wir möchten so die Option bieten, Menschen, die zur Risikogruppe gehören, den Kulturgenuss auch während Corona zugänglich zu machen.»

Organisiert wurde dieser durch den Verein www.stream21.art und dem Verein GLEIS21.

Weitere Eindrücke gibts in der Instagram-Story

Danke an unsere Sponsoren. Und bis hoffentlich bald, im GLEIS21.

stream21 – das 1. Schweizer Streaming-Festival aus dem GLEIS21

Medienmitteilung, 5. Januar 2021

Das Hauptprogramm von stream21 ist komplett

Bern – Ende Januar 2021 geht stream21, das erste Schweizer Streaming-Festival der Bühnenkunst über die (virtuelle) Bühne. In der Altjahrswoche wurden schrittweise die namhaften Acts enthüllt, die am Festival auftreten.

Es sind:

  • Müslüm
  • Gülsha Adilji
  • Ueli Schmezer’s MatterLive
  • Lisa Christ
  • Romana Ganzoni
  • Philipp Rellstab mit Albert Gabriel sowie die
  • Theatersportgruppen Improhil Luzern und Winterthur TS, das Hausteam des Casinotheaters.
  • Christian Höhener vom Comedy-Duo Lapsus wird gemeinsam mit anderen als Gast am Experten-Talk teilnehmen. 

Am Donnerstag, 28. und Freitag, 29. Januar 2021 geht das erste Schweizer Streaming- Festival der Bühnenkunst über die (virtuelle) Bühne. Das attraktive Programm wurde in der Altjahrswoche schrittweise enthüllt.

Hier gehts zu den Facebook-Events

Starke Frauen nützen die Vorteile des Streamings

Eröffnet wird das Festival am Donnerstag durch zwei junge starke Frauen, welche die Vorteile des Streamings gleich voll ausschöpfen. Die als Moderatorin bekannte Gülsha Adilji gilt auch als Nachwuchshoffnung auf Schweizer Kleinkunstbühnen. Als Einstieg in das Festival wird sie ein Best-of ihres bisherigen humorvollen Schaffens direkt aus ihrem Wohnsitz in Berlin präsentieren. Bewandert auf digitalen Kanälen und in den sozialen Medien wird Gülsha Adilji zudem am Freitag im stream21-Talk einen Einblick in ihre Erfahrungen mit der Digitalisierung der Kultur gewähren.

Ebenfalls aus der Distanz tritt die Slam-Poetin Lisa Christ am Festival auf. Ihre Texte handeln von Alltagsthemen und dem Leben als Frau. Selten bringt jemand Aktuelles so charmant auf den Punkt, wie die Gewinnerin des Castings der Oltner Kabarett Tage von 2018.

Eine Lesung aus dem Engadin präsentiert Romana Ganzoni, die Gewinnerin des Bündner Literaturpreises 2020. Sie verspricht dem Publikum animierende Unterhaltung mit einem Schuss Humor.

Jazz und Mundart-Klassiker lassen die Füsse wippen

Der schweizerisch-dänische Musiker Philipp Rellstab wird gemeinsam mit Albert Gabriel ein Mini-Jazzkonzert mit Flügelhorn und Tuba präsentieren. So kommt es zu einer kleinen Wiedergutmachung für einen anfangs Dezember aufgrund der Pandemie abgesagten Auftritt Rellstabs, welcher im GLEIS21 in Dietikon, dem Produktionsort von stream21, hätte stattfinden sollen.

Aus eben jenem GLEIS21 wird Ueli Schmezer und seine Band MatterLive die zeitlosen Klassiker von Mani Matter in die Wohnzimmer der Zuschauenden bringen. Die Gruppe ist bekannt dafür, die Ohrenwürmer des Berner Chansoniers in Latino-Klänge, Jazz und Blues zu tunken.

Interaktiver Theatersport sorgt für Spannung auf dem Sofa

Für Lacher sorgen die Stegreif-Profis der Theatersportgruppen Improhil und WinterthurTS, dem Hausteam des Casinotheaters Winterthur. Ohne vorgefertigten Text, ohne Absprache und ohne Regieanweisung treten sie auf die Bühne. Das Publikum daheim beeinflusst mit absurden Vorgaben via Handy den Verlauf der Geschichte, während die Akteure spontan darauf reagieren.

Eine dramatürkische Odyssee zum Abschluss

Für den Abschluss des Festivals sorgt der Komiker Semih Yavsaner, besser bekannt als Müslüm. Begleitet vom Gitarristen Raphael Jakob entführt er die Zuschauerinnen und Zuschauer mit überbordender Wortakrobatik und abgrundtiefem Humor auf eine dramatürkische Odyssee durch die unergründlichen Tiefen und Untiefen des menschlichen Seins oder Ausländerseins.

Experten für die Talk-Runde

Noch nicht vollständig gelüftet ist, wer alles an der Experten-Talk-Runde teilnehmen wird. Bereits verraten wurde die Teilnahme von Gülsha Adilji als digital sehr aktive junge Künstlerin. Ebenfalls mitdiskutieren wird Christian Höhener, bekannt als Bruno vom Comedy-Duo Lapsus. Er sieht sich selbst eher als Digitalisierungs-Skeptiker, sodass ein spannender Austausch garantiert ist, wenn in der Diskussion der Frage nach den Chancen und Herausforderungen der digitalen Kultur nachgegangen wird.

Der Vorverkauf läuft

Der Vorverkauf für das Festival läuft. Tagespässe, Festivalpässe und in sehr begrenzter Anzahl auch Tickets für die Produktion vor Ort in Dietikon sind über www.stream21.art erhältlich. Der Experten-Talk ist kostenlos zugänglich.

Kontakt

Verein Streaming Festival
Manuel Reinhard
info@streamingfestival.ch
031 307 78 09

Website:

www.stream21.art

Das Programm: https://www.stream21.art/programm/

Bildmaterial stream21 generell:

https://www.stream21.art/wp-content/medien/bildmaterial-stream21.zip

Bildmaterial der Künstler:

https://www.stream21.art/wp-content/medien/bildmaterial-stream21-künstler.zip